zum Inhalt

Kostenloses Probetraining

Für alle der MAHA angeschlossenen Gruppen gilt: Das Probetraining ist für Sie kostenlos. Sie können nach Absprache mit uns unverbindlich an einem Trainingstermin teilnehmen und in aller Ruhe herausfinden, ob Ihnen unser Training gefällt.

Bitte besprechen Sie mit dem jeweiligen Lehrer der Gruppe, wie oft Sie probeweise am Training teilnehmen können. Üblich sind ca. zwei Termine, die in der Regel ausreichen, sich zu entscheiden.

Wenn Sie sich gerne einer Gruppe anschließen möchten, fragen Sie bitte ebenfalls Ihren Lehrer nach einem Anmeldungsformular und allem, was Sie wissen möchten. Er ist der direkte Ansprechpartner für Sie und wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Infos für Anfänger

Wenn Sie sich für ein Probetraining bei einer uns angeschlossenen Gruppe entschieden haben, sollten Sie den Lehrer der Gruppe kurz kontaktieren, damit er Ihnen mögliche Einzelheiten zum Auffinden der Räumlichkeiten oder sonstige aktuell wichtige Dinge mitteilen kann.

Hier haben wir für Sie eine kurze Checkliste mit den Antworten auf die meistgestellten Fragen vor einem Probetraining:

Checkliste für's Probetraining

  • Kommen Sie bitte 10-15 min. vor Trainingsbeginn zum Trainingsort.
  • Bitte bringen Sie zum Probetraining bequeme Sportkleidung mit langer Hose und T-Shirt o. ä. mit.
  • Besondere Schuhe sind nicht erforderlich, da insbesondere im Karate, aber überwiegend auch in unseren anderen Gruppen barfuß trainiert wird. Dies hat mit der verbesserten Erdung zu tun und verhilft zu stabilerem Stand. Nähere Infos beim Lehrer.
  • Bitte legen Sie vor dem Training Uhren und Schmuck ab oder lassen diesen noch besser direkt zuhause.
  • Ein normales Training für Erwachsene dauert ca. ein bis eineinhalb Stunden.
  • Sollten während des Trainings wichtige Fragen auftauchen, stellen Sie diese bitte einfach in den einzelnen Übungspausen per Handzeichen. Ansonsten gilt: Unbeschwert nachmachen, so gut es geht.
  • Bitte denken Sie daran, dass während der Schulferienzeiten üblicherweise kein Training stattfindet. Ausnahmen erfahren Sie beim Lehrer Ihrer Gruppe.

Das ist nun schon fast alles, was es zu beachten gilt. Wie Sie sehen: Alles ist eigentlich ganz normal und üblich für die meisten Sportstunden.

Besondere Gepflogenheiten innerhalb einer Trainingsgruppe werden jeweils vor Ort ersichtlich und beschränken sich auf kurze Begrüßungformalien oder die Aufstellung zum Training.

Anfänger sind bei uns Teil der Gruppe

Ab jetzt gilt: Augen auf und durch! Schon nach wenigen Minuten werden Sie von der intensiven Trainingsatmosphäre eingenommen und können sich ganz konzentriert mit den jeweiligen Übungen beschäftigen.

Wir möchten Sie ausdrücklich ermutigen, diese Überwindung der ersten Hürde auf dem Wege unbeschwert in Angriff zu nehmen. Jedem unserer Schüler und Lehrer ging es irgendwann einmal genauso und wir haben nicht vergessen, wie man sich als Anfänger fühlt. Sie werden in unseren Gruppen vom ersten Training an integriert und niemand erwartet, dass Sie nach den ersten Stunden alles können oder gar behalten. Unseren erfahrenen Lehrern gelingt es seit vielen Jahren erfolgreich, evtl. vorhandene Schwellenängste schnell und professionell abzubauen.

Weniger ist oft mehr

Setzen Sie sich bitte auch beim ersten Mal nicht selbst dem Druck aus, direkt alles richtig machen zu müssen. Es ist schon ein Erfolg, wenn zu Beginn nur einige Bewegungen stimmen.

Ebenso sollten Sie es vermeiden, sich beim ersten Training zu überfordern. Ein kleiner oder auch ein mittlerer Muskelkater in den Tagen nach der Probestunde ist normal und rührt von den neuen Bewegungen, die der Körper nun lernt.
Wer jedoch nach Jahren der sportlichen Abstinenz „Alles“ gibt, wird vermutlich eine Woche lang keinen Schritt mehr gehen wollen und voreilig wieder die Segel streichen.

Herzlich Willkommen

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, finden Sie möglicherweise unter der Rubrik FAQ bereits eine Antwort darauf. Wenn nicht, rufen Sie unsere Lehrer an oder kontaktieren Sie uns per e-mail über unser Kontaktformular!

Wir möchten jedoch nicht versäumen, jene bittersüße Erkenntnis in Erinnerung zu rufen, dass alles Lesen, Forschen und Diskutieren sicher nicht eine einzige Minute eigenes Training ersetzen kann.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Erfolg und Freude beim ersten Training!